Meditation

"Meditieren ist ein Abenteuer, das wunderbarste das ein Mensch leben kann"   Osho

Alles was du tust kann zur Meditation werden, wenn du dir stets in jedem Augenblick bewusst bist, dass du bist. Aber wer von uns ist schon an diesem Punkt? Also sind häufig das was wir Meditationen nennen "nur" Hilfsmittel und Werkzeuge, um diesen Zustand der Meditation zu erfahren.

 

Den Zustand der Meditation kann man nicht tun, er geschieht.....

Aber doch geschieht er meist nicht, ohne etwas zu tun....

 

Die Meditationen helfen uns nach Innen zu schauen und zu sehen, was uns gerade beschäftigt und was wir fühlen, aber ohne zu bewerten und dem nachzuhängen. So kann sich der "Schmerzkörper" durch Beobachtung auflösen (Eckart Tolle).

 

Uns westlichen Menschen, die soviel im Aussen unterwegs sind, fällt es schwer einfach dazusitzen, nichts zu tun, entspannt im Hier und Jetzt zu sein. Deshalb hat Osho die aktiven Meditationen für uns entwickelt.

Es gelingt weitaus schneller in die Stille zu kommen, wenn man erst durch Ausdruck von Körper, Atem und Stimme die Möglichkeit hat Anspannung und Belastung loszulassen.

Dies belegen auch wissenschaftliche Studien von Dr. DwarikoPfeifer .

 

Um jungen Menschen die aktiven Meditationen näher zu bringen, hat Dhyan Udita ein kleines Büchlein "CHILL MAL DU OPFER ALTER" geschrieben, das witzig die Philosophie der Meditationen erklärt.... unbedingt lesenswert. 


 

In der wahren Stille kommt man in Verbindung mit dem inneren Raum, mit der ganzen Existenz und Heilung kann geschehen. Und jeder hat die Möglichkeit diese Erfahrung zu machen, denn nur die eigene Erfahrung lehrt uns. 

Die aktiven Meditationen sind ein wichtiger Begleiter für jeden der zu innerem Frieden und Harmonie finden möchte. 

Jeder kann sie zu Hause praktizieren. Es gibt spezielle Meditationen für den Morgen und den Abend.

 

Termine